Tropfenfotografie

Der Weg ist das Ziel, unter diesem Motto treffen sich ein paar Hobbyfotografen bei Kaffee & Kuchen regelmäßig abends in einer Hinterhofgarage oder im Hobbyraum eines der Mitglieder, um Ergebnisse bei der Tropfenfotografie zu erzielen.

Die Voraussetzungen wurden schon mal im Vorfeld durch aufwendige Konstruktionen geschaffen.

Das Holzgerüst für das Magentventil (Miops) oder die klassische Infusionsflasche, sowie eine Plexiglaswanne waren vorhanden. Leider waren die Ergebnisse bisher noch wenig zufriedenstellend. Unser Ziel, ein TaT (Tropfen auf Tropfen) auf den Fotosensor zu bannen, ließ sich leider (noch) nicht realisieren.. Es macht trotzdem viel Spaß.

Wir probieren es weiter!

2 Antworten auf „Tropfenfotografie“

Schreibe einen Kommentar zu Silvio Schwandt Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.